Ostfrau – Ein Poetry Slam

Jubel, Schreie und staunende Gesichter – der 9. November 1989 war für viele Menschen ein Tag zum feiern, doch das Leben nach dem Mauerfall hat sich anfangs nicht für alle zum Guten verändert.

Dieser Poetry Slam erzählt die Geschichte von vier Frauen unterschiedlicher Generationen aus Ostdeutschland kurz nach dem Mauerfall. Jede von ihnen bringt ihre eigene Perspektive und Stimmung in das Geschehen ein, sei es positiv oder negativ. Sie alle sind auf ihre Weise von einer Fülle an Eindrücken überwältigt, die das Leben im vereinten Deutschland ihnen bietet.

von Nina, Lara, Mia und Lilly

Weltenschreiber

Neuste Artikel