HANSA ROSTOCK IST WIEDER ZWEITKLASSIG

0
173

Vor rund 7500 Zuschauern schaffen es die Hanseaten also nach neun Jahren dritter Liga doch: Der Aufstieg ist geglückt.

Gegen den VfB Lübeck reichte am Ende ein 1:1 Unentschieden. Die Freude in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern ist groß.

Die Mannschaft von Jens Härtel feierte den Aufstieg im Ostseestadion ausgiebig und auch vor dem Stadion ließen die Fans dem Jubel freien Lauf.

Doch leider machte die Fanszene von Rostock auch wieder durch negative Schlagzeilen auf sich aufmerksam. So wurde unter anderem Pyrotechnik vor dem Stadion und in der Innenstadt gezündet und ein Gabelstapler wurde aus dem Stadion entwendet.

Um den Verein zu zitieren: „Das ist der letzte Scheiß“.

Ebenfalls aufgestiegen ist der Rivale und ebenfalls aus dem Osten stammender Club Dynamo Dresden.

Möglicherweise kommt Ingolstadt durch die Relegation auch noch mit in die Zweite Liga – doch dort muss man auf die Relegation abwarten.

Die Zweite Liga 2021/22 bringt ordentlich Spannung mit, es bleibt also nichts anderes übrig als weiter unsere Hanseaten zu unterstützen.